Internetzugang auf den Faeroeern

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von u.kordeck am 3. September 2002 um 18:00:55 Uhr



Internetzugang auf den Faeroeern
Einer der beiden aktuellen Reisefuehrer ueber die Faeroeer raet: "Wer up to date sein moechte, sollte ein Internetcafe aufsuchen" (S:237). Gut, wer gerne beim "surfen" nebenbei noch Kaffeetrinken moechte... Fuer alle Anderen empfehle ich in Torshavn die Landesbibliothek (Føroya Landsbokasavn, "www.flb.fo") oder die Stadtbuecherei (Byarbokasavnid). Die Oeffnungszeiten von Landsbokasavn sind nur im Sommer (Mitte Juli - Mitte August) eingeschraenkt (13-17 Uhr), sonst gilt: Mo.-Mittwoch 10.00-20.00, Do., Fr. 10.00-17.00. Hier kann man/frau sich oft stundenlang (sofern keine Voranmeldungen vorliegen) kostenlos "auf dem Laufenden halten", e-mailen etc. Die Internetplaetze in der Stadtbibliothek (10.00-18.00, auch Sa. bis 13 Uhr) werden mehr frequentiert. Wie es in den Bibliotheken an anderen Orten (Klaksvik, Fuglafjørdur) damit aussieht, weiss ich nicht. Internetcafes gibt es nach den Gelben Seiten des Reisefuehrers FAEROEER 2002 ca. 10.

          Bisherige Antworten:

          Re: Internetzugang auf den Faeroeern u.k. 03.09.2002 18:03




[ Zur Homepage ]