Debut album des fär. Sängers Teitur LASSEN

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von u.kordeck am 15. Juli 2003 um 10:27:29 Uhr



Debut album des fär. Sängers Teitur LASSEN
Als der fär. Sänger und "songwriter" Teitur Lassen vor fast einem Jahr einen Plattenvertrag mit UNIVERSAL MUSIC, der "grössten Plattenfirma der Welt" unterzeichnete, gab es eine Menge Schlagzeilen in den fär. Zeitungen (s.a. www.faroeweb.com vom 1.8.02). Nun steht sein Name wieder in der Presse, nachdem seine erste CD "Poetry & Aeroplanes" mit engl. Titeln für den 22.8. angekündigt worden ist. Über den 1997 in Torshavn geborenen Sänger gibt´s noch nicht viel Literatur. Im Magazin der fär. Fluggesellschaft (ATLANTIC AIRWAYS), ATLANTIC REVIEW (Winter 2002), befindet sich auf den S. 22-29 eine illustrierte Kurzbiografie/-interview : Niclas JOHANNESEN, Songwriter with a Signature. Der Sänger erzählt dort u.a., dass er in einer musikalischen Familie und Umfeld aufgewachsen sei und schon früh angefangen habe, Lieder in englischer Sprache zu schreiben (Vorbild : Leonard Cohen). Die letzten Jahre hat er meistens ausserhalb der Färöer verbracht. Zur Zeit macht er eine Tournee durch amerikanische Clubs. www.teitur.com; www.universalrecords.com; www.ruperthine.com (auf der Seite des Produzenten einige Informationen unter "news/ last updates").

          Bisherige Antworten:

          Re: Rödovre Musikpris 2004 für Teitur LASSEN u.k. 08.01.2004 10:56




[ Zur Homepage ]