Re: Ersatz-Yggdrasil als Vorgruppe zur Spielübertragung

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Juergen Friedrich am 8. Juli 2003 um 22:23:15 Uhr



Antwort auf: Re: Ersatz-Yggdrasil als Vorgruppe zur Spielübertragung (von Helmut Wilhelm am 9. Juni 2003 um 11:47:04 Uhr)
Habe gerade in Rudolstadt beim Folkfestival Kristian Blak mit seiner Gruppe
Yggdrasil erlebt und bin sehr angetan. Auch von Eivor Palsdottir, die als
Sängerin überzeugte. Z.B. beim Zusammenspiel und improvisieren mit dem
Flötisten und Saxofonisten Anders Hagberg.
Der Theatersaal von Rudolstadt war bis auf den letzten Platz gefüllt und die
Begeisterung groß.
Sehr gut haben mir insbesondere die jazzigen Einflüsse der Band gefallen.
Hörbar in der 2003 herausgebrachten CD des Gitarristen Hedin Ziska Davidsen
namens "Tjant" (erschienen bei TUTL), der in Rudolstadt auch dabei war.
Wäre schön Yggdasil einem breiteren Kreis zu Gehör zu bringen.
Z.B. hier im Schweriner Speicher oder im nahegelegenen Lübecker Werkhof.
Beim Greifwalder Jazz-Festival in der alten Klosterruine von Eldenar könnte
mir die Musik egbenfalls super vorstellen.


          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]