Fussball-Mythen über die Färöer

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von u.kordeck am 11. Juni 2003 um 10:05:39 Uhr



Fussball-Mythen über die Färöer
"Beinahe hätte es zum ersten Auswärtspunkt ihrer Geschichte gereicht." (Gemeint ist das Spiel Island - Färöer, hier: das Abschneiden der fär. Fussballnationalmannschaft). Zitat: Christian EICHLER : Wo Eisverkäufer und Englischlehrer ihre Vexierspiele treiben, in FAZ Nr. 133 vom 11. Juni, S. 34. Man(n) muss das wirklich nicht im Kopf haben. Wer aber als Sportjournalist tätig ist und auch Bücher über Fussball-Mythen schreibt sollte es wissen. Die fär. Fussballnationalelf hat bereits mehrmals im Ausland bei EM- und WM-Qualifikationen gepunktet : Z.B. In Belfast 1 : 1 gegen Nordirland, in Serrevalle 3 : 1 gegen San Marino ("Kampf der Giganten"), in Ta´Qali 2 : 1 gegen Malta und in/ gegen Luxemburg ein 2 : 0. Wer die genauen Daten benötigt, sollte in den einschlägigen Internetseiten nachschauen. Ja, was soll man denn auch von einem Sportjournalisten verlangen, der in seinem Buch "Fussball-Mythen" behauptet hat, der 1 : 0 Sieg der Färöer gegen Österreich 1990 hätte auf der nordatlantischen Inselgruppe stattgefunden ?

          Bisherige Antworten:

          Re: Fussball-Mythen über die Färöer Eberhard Giese 12.06.2003 14:35




[ Zur Homepage ]