Beitrag über belastete Nahrungsmittel in FO...

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Richard am 18. November 2004 um 11:25:27 Uhr



Beitrag über belastete Nahrungsmittel in FO...
Hallo,
heute nachmittag um 16:45 wird auf arte der Beitrag von gestern abend wiederholt. Darin ging es um die zunehmende Belastung der Nahrungskette im arktischen Raum und Auswirkungen auf z.B. die Inuit und die Grönländer. Eine der Aussagen war z.B., daß auf den Färöern junge Leute besser auf grind, spik und derlei Dinge verzichten sollten, bevor sie mit ihren Kinderwünschen noch nicht abgeschlossen haben. Außerdem sei in einer 14 Jahre umfassenden Untersuchung an färingischen Kindern ein Einfluß von Quecksilberaufnahme auf die neuronale Struktur festgestellt worden. Ähnliches gilt für die Inuit. Allerdings wird auch die Bedeutung der traditionellen Ernährung diskutiert. Ein insgesamt vielschichtiger, gut gemachter Beitrag, wie ich finde.

R.

          Bisherige Antworten:

          Re: Belastete Nahrungsmittel (#3127) u.k. 18.11.2004 19:34
          Re: Beitrag über belastete Nahrungsmittel in FO... Holger Weiß 18.11.2004 17:30
          Eg eri sooo blindur Arne 18.11.2004 16:49
          Re: Welcher Sender denn? Richard 18.11.2004 14:34
          Welcher Sender denn? Arne 18.11.2004 12:44




[ Zur Homepage ]