Re: Nachtrag: Punkt 5.

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Arne am 9. November 2004 um 20:06:04 Uhr



Antwort auf: Re: Nachtrag: Punkt 5. (von Hen am 8. November 2004 um 23:49:21 Uhr)
Hey Hen,

Färinger sind doch per se Staastbürger des Königreichs, oder? Es macht meines Wissens null Unterschied, ob ein sogenannter "Reichsbürger" nun ethnischer Däne, Färinger, Grönländer, Holsteiner, Friese, Schwede, Norweger, etc... ist (um mal einige Möglichkeiten zu nennen).

Wer sich als Reichsbürger auf den Färöern niederlässt genießt doch haargenau die gleichen Rechte, wie alle, die dort geboren sind und immerschon dort leben, oder? Sonst hätte man ja Pizza-Aage einfach ausweisen können.

Ich weiß schon, dass es einen speziellen färöischen Pass gibt, aber den kriegt doch auch ein ethnischer Däne, der auf den Färöern wohnt, wenn er einen neuen braucht, nicht wahr?

Kurz: Ich glaube, dass alle Reichsbürger auf den Färöern automatisch färöische Staatsbürger sind, so wie sie in Dänemark automatisch dänische (und damit Unions-) Bürger sind.

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]