Re: Heidi im 100 m Freistil fünfte!

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Matthias1 am 21. September 2004 um 11:21:03 Uhr



Antwort auf: Heidi im 100 m Freistil fünfte! (von Arne List am 20. September 2004 um 23:50:53 Uhr)
> Die fünftschnellste Schwimmerin der Welt in dieser Klasse kommt also von den Färöern.

Das Ganze (die ganzen Paralympics) hat für mich symbolischen Wert, sportlichen weniger. Die Veranstaltung, zeigt, wozu Behinderte in der Lage sind, und sie rückt ganz allgemein diese Bevölkerungsgruppe in das Zentrum der Aufmerksamkeit. Ich weiß nicht, wieviele Geschädigte es in der Schadensklasse S5 gibt, und wieviele davon ernsthaft Schwimmsport betreiben. Ich weiß nur soviel: Bei den Paralympics fallen 525 Entscheidungen (zum Vergleich: Olympische Spiele 300). D. h. es gibt 1575 Medaillen. Eigentlich noch viel mehr, denn es gibt ja auch Mannschaftssportarten, rechne mal 2000 Medaillen. Insgesamt gibt es 4000 Teilnehmer. Also kriegt jeder Zweite eine. Versteh mich nicht falsch, ich gönne jedem einzelnen seine Medaille für eine herausragende Leistung. Insgesamt halte ich das für ein schönes Welttreffen behinderter Sportler, allerdings nicht für einen objektiven Leistungsvergleich.

Matthias

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]