Re: IWC

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von H.B. am 14. September 2004 um 10:56:04 Uhr



Antwort auf: Re: IWC (von u.k. am 13. September 2004 um 16:12:03 Uhr)
Ich finde es bemerkenswert, dass Du weisst, welche Zahlen stimmen, und welche nicht! Sogar "neutrale" Meeresbiologen beklagen, dass es nahezu unmöglich ist, genaue Zahlen bezüglich des Grindwalbestandes zu nennen. Die von Dir genannten Untersuchungen (übrigens von 1993!!!, die IWC lässt grüßen!!!) sind nicht repräsentativ und es lassen sich keine Gesamtbestandszahlen aus ihnen ableiten!
Glücklicherweise befindet sich die IWC im Wandel - Walfangbefürwortende und -ablehnende Staaten halten sich in etwa die Waage. Sie ist aber immer noch stark beeinflusst von den Interessen der Walfangnationen. Aber darum geht es ja eigentlich nicht. Denn:
Meine Aussage bleibt: keine in Auftrag gegebene UNABHÄNGIGE wissenschaftliche Studie (im Zusammenhang mit dem Umweltbewußtsein der Färinger).


          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]