Re: nochmal nachgedacht

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Richard am 14. September 2004 um 9:40:27 Uhr



Antwort auf: Re: Schiffsverspätungen (NORRÖNA) aktuell (von u.k. am 13. September 2004 um 17:52:54 Uhr)
Hey,
ich hab gestern abend nochmal genauer nachgedacht und nachgesehen. Ganz kapier ich das ehrlich gesagt nicht mit der Verspätung am 11.9. Ich erinnere mich genau, daß ich etwa 2 Stunden und 40 Minuten vor der geplanten Ankunft in Hanstholm unten an der Anzeigetafel vorbeigelaufen bin. Da stand diese Zeitangabe unter dem Punkt "Time to go (TTG oder so ähnlich)" sowie darunter unter dem Punkt "Spare/Delay" ein Delay von etwa 3 Minuten. Da war es Schiffszeit 13:20, somit war geplante Ankunftszeit Schiffszeit 16:00, die wir ja auch +- 15 Min. eingehalten haben. Während der ganzen Fahrt von Seyðó hatten wir bis zu 2 Stunden "Spare" und später dann - soweit ich das beobachtet habe - nicht mehr als maximal 10 Minuten voraussichtlich "Delay". Auch die Fahrtgeschwindigkeit von ca. 20 kn sowie die geplante Route wurden eingehalten, wenn das Schiff auch einmal nach den Shetlands einen ziemlichen Haken fahren mußte. Warum, hab ich nicht mitbekommen.

Ich weiß nicht, kann da irgendwie ein systematischer Fehler drin sein, daß in dem Routenprogramm bei Hanstholm versehentlich Orts- und Schiffszeit verwechselt wurden? Auf dem Fahrschein steht immer die jeweilige Ortszeit, und für Hanstholm war als Ankunft 16:00 Ortszeit (also 15:00 Schiffszeit)angegeben, die aber nach Lerwick von vorneherein mit einer Stunde Zuschlag angestrebt wurde.

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]