Re: 100% Kulturlandschaft?

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von H.B. am 13. September 2004 um 16:28:23 Uhr



Antwort auf: 100% Kulturlandschaft? (von Arne am 10. September 2004 um 16:25:50 Uhr)
Es redet doch niemand davon, "aus 98 % des wilden Landes eine Naturlandschaft herzustellen"!
Schafe abschaffen? - irrwitziger Vorschlag, kann also nicht ernst genommen werden
Aufforsten? - Auf den Färöern wachsen Bäume (wenn sie denn von Menschenhand gepflanzt werden); seit mehreren Jahrzehnten wurden auch immer wieder mal Aufforstungen im größeren Stile versucht. Ökologisch hingegen sind die Inseln (ausbreitungsbiologisch bedingt) baumfrei! Aber eine Aufforstung ist ebensowenig Naturlandschaft wie eine Weide!
Desweiteren: auch Schafe beeinflussen die Vogelwelt (indirekt durch Fraß, direkt durch Brutgelegezerstörung); aber auch hier: kein Vorwurf an die Schafe oder deren Halter.
Bleibt die Feststellung, dass es keinen Gebietsschutz aus Gründen des Naturschutzes auf den Färöern gibt.


          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]