Re: Ein Buch nur für K. Böldl-Fans

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von H. Behringer am 21. Februar 2003 um 10:55:13 Uhr



Antwort auf: Klaus Böldl, Die fernen Inseln, S. Fischer 2003 (von Johannes Grahn am 19. Februar 2003 um 15:22:36 Uhr)
"Was aber die Böldl-Fraktion unter den Schreibern(...)daherbringt, ist...kein getreues Abschreiben ihrer kleinen Existenzen, sondern bestenfalls die Wiedergabe ihrer gesammelten Vorurteile über die Welt, schlimmstenfalls ein zu Papier gebrachtes Sammelsurium frei floatender Erlebnis- und Denkpartikel,...".(Zitat) Fritz Gimpl über: Klaus Böldl: Studie in Kristallbildung, Frankfurt/Main 1997, in: Lit-eX. Magazin für Verrisse aller Art. Ausgabe 2 Dezember 1998 (www.lit-ex.de/litex21.htm). Wer etwas neues über Die Färöer oder Island erfahren will, wird von dem Buch "Die fernen Inseln" enttäuscht sein. Es ist m.M. eher etwas für diejenigen, die sich für die Gedankenwelt des Autors interessieren.

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]