Re: Stille Nacht auf Färöisch

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Helmut Wilhelm am 15. Maerz 2002 um 15:29:05 Uhr



Antwort auf: Re: Stille Nacht auf Färöisch (von Dina am 6. Maerz 2002 um 14:23:14 Uhr)
Es gibt (oder gab?) ein älteres Lehrbuch auf Englisch von Lockwood. Das ist didaktisch ziemlich schlecht. Färöisch aus einem Buch zu lernen ist sehr schwierig. Die Aussprache ist alles andere als einfach, verschiedene Formen eines Wortes werden trotz gleichem Wortstamm oft ganz anders ausgesprochen, da man sich bei der Konstruktion der Schriftsprache im vergangenen Jahrhundert (vorher gab es Färöisch nur als gesprochene Sprache) darauf einigte, die Schreibweise der Wortstämme zu erhalten, egal, wie sehr die Aussprache abweicht. Wahrscheinlich lernt man Färöisch am besten in einem Kurs. Einen solchen gab es früher an der Uni Freiburg. Der sehr nette Professor Werner, der diesen Kurs hielt, lebt leider nicht mehr. Ich werde mich umhören, wo es etwas geben könnte!

          Bisherige Antworten:

          Re: Stille Nacht auf Färöisch u.kordeck 29.08.2002 16:19




[ Zur Homepage ]