Färöische Sprichwörter - Deutungen auf Deutsch

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Arne am 26. Juli 2004 um 23:24:59 Uhr



Färöische Sprichwörter - Deutungen auf Deutsch
Nabend allerseits!

Auf www.tjatsi.fo > Deutsch > Färöische Sprichwörter stehen eine Reihe färöischer Sprichwörter und Redewendungen, die allesamt noch nicht ins Deutsche übersetzt sind. Ich habe mal einen Anfang gewagt und hoffe auf Kommentare. Sicher gibt es bessere Formulierungen, und sicher auch existierende, passende deutsche Pendants wo sie mir nicht einfielen:

So ist das Leben

Rædd er hond í annans fati.
"Die Hand sei vorsichtig in anderer Leute Schüssel."
Jeder soll erstmal vor seiner eigenen Türe kehren.

Honum eigur maður at fylgja av garði, sum hann vil aftur skal koma.
Man soll dem Gast zur Tür begleiten, den man wieder sehen will.

Mongum brestur ætlan.
"Vieles bricht den Plan."
Es kommt anders als man denkt.

Einki er so balt, at tað verður ikki einaferð alt.
Nichts ist so herrlich, als dass es nicht vorbei geht.

So leika bátar sum skip.
"Boote fahren genauso wie Schiffe"
Hier wird auch nur mit Wasser gekocht.

Bundin er bátleysur maður.
Gebunden ist der bootlose Mann.

Ilt er at byggja borð fyri báru.
Schwer zu bauen sind Planken gegen Brecher.

Ilt nýtst av bráðræsi.
"Übler Nutzen aus Überstürzung."
Gut Ding will Weile haben.

Mangur kann at bera á báðum økslum.
Die Meisten können auf beiden Schultern tragen.

Dagur dettur av degi.
"Ein Tag folgt dem nächsten."
Das Leben geht weiter.

Har ein skriðan er lopin, er onnur væntandi.
"Wo ein Erdrutsch gelaufen ist, wartet der andere."
Ein Unglück kommt selten allein.

Betur draga tveir fuglar í reiðrið enn ein.
Besser zwei Vögel ins Nest tragen, als einen.

Seinar eru einar hendur.
Ein Paar Hände sind zu wenig.

Ein er tráðurin endanum næstur.
Der Faden ist am Ende immer kurz.

Einki er so ilt, tað er ikki gott fyri okkurt.
Nichts ist so schlimm, dass es nicht noch gut für etwas wäre.

Eitt er sum einki, tvey sum tíggju.
Einer ist wie keiner, zwei wie zehn.

Ikki er tað eftir, sum av er.
Was fertig ist, ist fertig.

Hann, ið kúnna eigur, gongur halanum næstur.
Der, dem die Kuh gehört, geht ihrem Schwanz am nächsten.

Hann eigur reiðina, ið fyri ríður.
Der Vorreiter bestimmt das Tempo.

Ein armóð rættir aðrari hondina.
Eine Armut reicht der anderen die Hand.

Armóðin kemur fyrst á føturnar og síðani á allan kroppin.
Die Armut kommt zuerst zu den Füßen und danach zum ganzen Körper.

Drúgt er tað ið drýpur.
Wenn es tröpfelt, dauert's länger.

Alt er betri enn einki at eiga.
Alles ist besser, als nichts zu haben.

Einki tekst har sum einki er.
Man kann nichts nehmen, wo nichts ist.
Einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche greifen.

Betri er sjálvur at eiga enn bróður at biðja.
Besser selber was haben, als den Bruder zu bitten.

Gott er í sínum fátæka landi at búgva.
Gut ist es, in seinem armen Land zu leben.


          Bisherige Antworten:

          Interessant Arne 27.07.2004 10:57
          Re: Färöische Sprichwörter: Steinur brestur fyri mannatungu Richard 27.07.2004 10:26




[ Zur Homepage ]