Der Radiosprecher war Theophron Runze

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Arne am 15. Juli 2004 um 16:05:13 Uhr



Antwort auf: Ernst Krenn-Gjógv (1897-1954) (von Arne am 15. Juli 2004 um 12:13:59 Uhr)
Die Frage nach dem deutschen, färöisch sprechenden Radiomenschen aus dem Zweiten Weltkrieg hat sich erübrigt. Es war der Skandinavist Theophron Runze, der für Langenscheidt damals auch die Schwedisch und Dänisch-Wörterbücher mit herausgab und vor dem Krieg besuchte und dort Färöisch lernte. Er nannte sich dann Jógvan í Garði.

An dieser Stelle ist dem färöischen Historiker Jógvan Arge zu danken, der das wusste.

          Bisherige Antworten:

          Re: Theophron Runze u.k. 03.08.2004 19:45




[ Zur Homepage ]