Ernst Krenn-Gjógv (1897-1954)

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Arne am 15. Juli 2004 um 12:13:59 Uhr



Ernst Krenn-Gjógv (1897-1954)
Es gab mal einen österreichischen Färöisch-Prof namens Ernst Krenn, der sich auch Ernst Krenn-Gjógv nannte und einiges über die Färöer herausbrachte, darunter das Buch "Föroyar. Die Inseln des Friedens" von 1942. Über ihn ist im Internet wenig zu erfahren. Weiß jemand, wie er vor 50 Jahren zu Tode gekommen ist, und ob dieser Unfall (das ist bekannt) auf den Färöern passierte? Wieso trug er den Beinamen "-Gjógv"?

Und eine andere Frage, die damit wohl nicht im Zusammenhang steht, aber in dem selben Zeitraum spielt:

Während des Zweiten Weltkrieges fing der deutsche Propaganda-Sender plötzlich an, auch auf färöisch zu senden. Nach Meinung der Färinger muss es sich dabei um einen deutschen Professor (oder so) gehandelt haben, der fließend färöisch mit deutschem Akzent spricht und also vor dem Krieg dort gewesen sein muss. Wer kann das gewesen sein? Krenn etwa? Erich Wustmann? Letzterer hat lange in Norwegen gelebt und mit Sicherheit zumindest Norwegisch gesprochen, also vielleicht auch Färöisch? Hat da irgendjemand mal was gehört von dieser Geschichte?

          Bisherige Antworten:

          Re: Ernst Krenn-Gjógv (1897-1954) Christian Schöne 15.07.2004 19:10
                    ??? Arne 19.07.2004 12:13
                              Jetzt verstehe ich überhaupt... Arne 20.07.2004 14:39
                              Pass mal auf "Uwe" Arne 20.07.2004 14:16
                              Re: !!! (Allentsteig) u.k. 20.07.2004 12:44
                    Re: ...in Allentsteig ! u.k. 19.07.2004 12:08
                    UB Kiel Arne 19.07.2004 11:38
                    Re: Achso... u.k. 17.07.2004 11:27
                    Achso... Arne 16.07.2004 10:12
                    Re: Franzi KRENN u.kordeck 16.07.2004 9:24
                    Deswegen also die Dr. Ernst Krenn-Straße in Allensteig Arne 15.07.2004 19:31
          Der Radiosprecher war Theophron Runze Arne 15.07.2004 16:05
                    Re: Theophron Runze u.k. 03.08.2004 19:45




[ Zur Homepage ]