Apropos lustige Island-Mobile...

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Arne am 14. Juli 2004 um 13:36:36 Uhr



Antwort auf: Re: 2004 (von Richard am 14. Juli 2004 um 12:41:45 Uhr)
...ich erinnere mich an 1984, wo vier wagemutige Italiener mit einem Renault R4 durch Tórshavn fuhren, auf dem Weg nach Island. Klar war das DIE Sensation. Der Wagen war komplett ausstaffiert und sah nun Ralley-tauglich aus - selbstvertändlich mit Kuhfänger und Luftlandeblechen drappiert und einer fetten Islandkarte auf der Motorhaube, liebevoll gemalt. Klar inspiriert das zu Witzen.

Bemerkenswert fand ich dann aber die beiden Isländer, die umgekehrt auf die Färöer kamen um dort Ólavsöka zu feiern. Also was die an fahrbarem Untersatz hatten, habe ich noch nie gesehen: Einen breiten amerikanischen Sportwagen, aber nicht etwa tiefer gelegt, sonder höher, und nem fetten Kuhfänger vorne dran.Fehlte eigentlich nur noch das Krokodil auf der Hutablage, wie bei Rúnis Granada im Film "Bye bye Bluebird" von Katrin Ottarsdóttir.

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]