Nur passiv

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Arne List am 24. Juni 2004 um 17:11:59 Uhr



Antwort auf: Wie verbreitet sind Färöisch-Sprachkenntnisse? (von Richard Kölbl am 24. Juni 2004 um 15:42:46 Uhr)
Hej Richard,

ich kann Färöisch leidlich lesen, und mit Wörterbuch aber einigermaßen sicher übersetzen. Einen vorliegenden färöischen Text könnte ich mit etwas Wiederholen auch einigermaßen so aussprechen, dass es verständlich klingt, denke ich mal. Zum aktiven Schreiben oder Sprechen reicht es aber ebensowenig, wie zum Verstehen der gesprochenen Sprache.

Wie Uwe weiter unten von sich selber geschrieben hat, hilft mir Lockwoods "An Introduction to Modern Faroese" nur bedingt. Man müsste das ganze Buch mal komplett übersetzen und als richtigen Sprachkurs didaktisch sinnvoll aufbauen. Das POTENZIAL steckt in dem Werk ja drin, aber damit direkt färöisch lernen zu wollen, halte ich für reichlich "unmöglich".

Mir kommt jedenfalls zugute, dass ich Dänisch soweit beherrsche, dass ich es "fast fließend" bezeichnen möchte. Also ich kann mich auf Dänisch mit Skandinaviern unterhalten, wobei man mich schon mal als "Norweger" eingeschätzt hat - was ich als Lob empfinde.

Ich bin gespannt was das neue Buch bringt. Besorgen werde ich es mir hundertpro. Sonst habe ich ja immer nur Englisch und Dänisch als Mittlersprache.

Und ich sag mal so: Ich will es schon so weit bringen, dass ich es zumindest schreiben kann - zugegeben ein etwas "merkwürdiges" Hobby, da man das ja nicht wirklich braucht, weil ja alle Färinger Dänisch und meist auch Englisch können. Aber ein schönes Hobby allemal.

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]