Re: Färöer im Winter

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von u.k. am 22. November 2002 um 18:31:40 Uhr



Antwort auf: Färöer im Winder & Sommerfotos (von Brian am 18. November 2002 um 11:03:10 Uhr)
Die Färöer im Winter kenne ich selber nicht, nur die Zeit zwischen Mitte April und der zweiten Septemberwoche. Es ist nach wie vor die Ausnahme, ausserhalb der Sommersaison dorthin zu fahren, schreibt A. WACHTER sinngemäss in seinem Reiseführer, aber es wäre bestimmt interessant. Vor ein paar Jahren erschien in der fär. Tageszeitung DIMMALAETTING ein längerer Bericht über ein deutsches (?) Paar, das sich damals für ein paar Tage im Winter eine Ferienwohnung ausserhalb Torshavns gemietet hatte. Für die Leser war´s wohl eine kleine Sensation. An Zeitungsartikeln über Winterurlaub auf den Färöern kenne ich auf Anhieb nur: Wolfgang SANDNER, Niemand weiss morgens, wo er abends ankommt. FAZ 4.5.1995, S. R1-2 (Schwerpunktthema: Die Wetterverhältnisse/Stürme) und ein Artikel von Udo HAAFKE über "Winter auf den Färöern" in Hannoversche Allgemeine 19.12.1998 (Wochenendbeilage), nachgedruckt in: Kölner Stadt-Anzeiger 17.1.2001, S.40, wo es darum ging, dass der Flughafenbus im Schnee steckengeblieben war (ansonsten nicht sehr informativ). Möglich ist es also. Die Wetterverhältnisse dürften ein Problem sein, sowie die Tatsache, dass zwischen Weihnachten und Neujahr viele Unterkünfte u.a. geschlossen sind. Hoffe, dass sich noch jemand meldet, der eigene Erfahrungen mitteilen kann. Gruss Uwe

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]