"Torshavn rapsodi" (?)

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von u.kordeck am 1. Juni 2004 um 11:12:51 Uhr



"Torshavn rapsodi" (?)
Unter diesem Titel hat vor ein paar Tagen ein Nutzer einen noch nicht existierenden Link in den Färöer-Artikel auf Wikipedia gesetzt. Ist das sinnvoll ? Über (dt. Titel) "Atlantic Rhapsody - 52 Bilder aus Torshavn" (der fär. Titel ist bereits richtig) existiert eine Kurzbeschreibung im LEXIKON DES INTERNATIONALEN FILMS (verschiedene Ausgaben). Zit.: "In 52 ineinander verschachtelten Episoden wird der Mikrokosmos der Färöer Inseln dargestellt. Dabei werden inmitten eines Stücks modernen Europa im Nordatlantik archaische Strukturen deutlich, die den scheinber nüchternen Alttag durchdringen...". Der Film lief erfolgreich im Programm der 31. Nordischen Filmtage in Lübeck 1989 und im Forum bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin 1990 (Rezensionen gab es u.a. in der TAZ und dem TAGESSPIEGEL). Die Regisseurin Katrin OTTARSDOTTIR war auch auf den 37. Nordischen Filmtagen 1995 (dt. Titel "Der Mann, der gehen durfte") und den 41. Nordische Filmtagen 1999 in Lübeck mit eigenen Spielfilmen vertreten. Der letzte, das Roadmovie "Bye Bye Bluebird", hat es sogar in einige deutsche Kinos geschafft und wurde mehrfach in Zeitungen und Zeitschriften besprochen (weitere Informationen auf der HP der Nordischen Filmtage Lübeck im Archiv oder unter den Filmtiteln bei google).

          Bisherige Antworten:

          *schnarch* Arne List 01.06.2004 20:31
          Re: "Hannis" von Katrin OTTARSDOTTIR u.k. 01.06.2004 14:32




[ Zur Homepage ]