Blöde Software hier... :-(

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Arne List am 26. Mai 2004 um 12:36:21 Uhr



Antwort auf: Was schreibt denn Young? (von Arne List am 26. Mai 2004 um 12:32:01 Uhr)
Sorry, aber diese Foren-Software hat mir meinen obigen Beitrag verhunzt, indem es beide Zitate zusammen geschmissen hat.

Also noch mal:

>>Jónas Broncks (*17. Jahrhundert in Tórshavn auf den Färöern, † 1643) war vermutlich 1638 der erste europäische Siedler an der Mündung des Hudson River (New York). Nach ihm könnte der Stadtteil Bronx benannt sein.

In der färöischen Hauptstadt Tórshavn ist die Straße Jónas Broncksgøta nach ihm benannt, und dort wird er nicht nur als Sohn der Stadt angesehen, sondern auch als „erster New Yorker“.

Unter dem Namen Johannes Martini Farinsulanus (oder auch: Hans Mortensen [von den Färöern]) soll er 1619 als Student in Roskilde (Dänemark) eingeschrieben gewesen sein. Als dessen Eltern wird das färöische Priesterehepaar Billu und Morten Jespersen Brunck (auch: Jespersøn) aus Tórshavn genannt.

Es gibt allerdings auch Quellen im Internet, die entweder behaupten, Bronck(s) war Schwede oder aber Holländer. Es gab einen Schweden namens Jonas Jonasson Bronck aus Komstad (Südost-Schonen), der auch als erster Siedler in der Gegend des heutigen New York genannt wird. Einigen Quellen zufolge soll er zunächst in die Niederlande ausgewandert sein, was erklären würde, dass andere Quellen sagen, er war Holländer.<<

Diesen Artikel findest du so gut, richtig? Er untermauert die These des Färingers Broncks als Namensgeber der Bronx deutlicher, als die Version, über die du dich anfänglich aufgeregt hast. ;-)

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]