Zeitungsartikel...

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von Arne List am 24. Mai 2004 um 13:41:54 Uhr



Antwort auf: Re: Anderer Vorschlag : 60.000 ? (von u.k. am 24. Mai 2004 um 13:02:23 Uhr)
...sagen eben noch ganz andere Dinge. Mir hat gestern ein bekannter Färinger gesagt, dass es mal einen Zeitungsartikel bzw. ne Fernsehsendung auf den Färöern gab, wo jemand behauptete, die Gesamtzahl der färöischen Muttersprachler würde bei 100.000 liegen. 60.000 ist die abgerundete (!) Mindestschätzung (!!) des Färingerhauses in Kopenhagen. Dort habe ich eben diese Antwort erhalten.

Noch mal zur Erinnerung: Es geht um die Zahl der Muttersprachler, nicht um die Zahl der färöischen Bürger! Am Ende kann da nur eine linguistische Erhebung in Dänemark und dem Rest der Welt weiterhelfen. Es ist ja z.B. auch unklar, wieviele der Reichsbürger, die in Dänemark geboren sind, aber inzwischen auf den Färöern leben, eigentlich Färöisch für sich als Muttersprache ansehen.

Und zu "Languages of the World": Ich kenne das nicht, besitze aber die Cambridge Enzyclopädie der Sprache von David Chrystal. Obwohl dieses Werk sehr umfassend über die Sprecherzahlen auf der Welt berichtet (Stand Anfang der 1990er), so liegt es bei Färöisch ganz klar daneben, wenn dort steht "35-45.000". So viel zu Büchern, die es sicher gut meinen, aber auch nur irgendwo abschreiben...

...Also ich denke schon, dass die Leute vom Färingerhaus in Kopenhagen am realistischsten sagen können, wieviele Exil-Färinger es so gibt, denn sie vertreten ja genau diese Leute.

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]