Re: Färöer-Bibliographie

[ Zur Hauptseite des historischen Diskussionsforums ]

erstellt von u.k. am 18. Mai 2004 um 10:16:04 Uhr



Antwort auf: Re: Färöer-Bibliographie (von Arne List am 17. Mai 2004 um 21:04:42 Uhr)
Hallo Arne (und alle anderen, die es interessieren könnte)! Hatte gestern abend kurz vor Schliessung der Staatsbibliothek (21.00) keine Zeit mehr, auf deinen eigenständigen Wiki-Artikel "Bibliographie" einzugehen. Eine Bibliographie von 100 Titeln kann nur eine subjektive Auswahl darstellen. Irgendjemand wird immer kommen und beklagen, dass gerade dieses wichtige Buch xxx, im Selbstverlag oder bei "books on demand" erschienen, fehlt oder der Aufsatz yyy in einer leider inzwischen eingestellten und in kaum einer Bibliothek vorhandenen Zeitschrift nicht aufgeführt wurde. Trotzdem meine ich, dass einige wichtige neuere Literatur nicht berücksichtigt wurde, z.B die Übersetzung eines Romans von J.P.HEINESEN (siehe einer der ersten Beiträge in diesem Forum)... Einige bibliographische Angaben sind falsch, : William NKETIA (!) : Färöisch Wort für Wort..., J.F.JACOBSEN Barbara (!) ist schon vor 1950 in deutscher Übersetzung erschienen... (u.a.) Wer nur mit den bibliographischen Angaben Paul ARISTE,..., Tartu 1984 diesen sehr kurzen & auch fehlerhaften Artikel bestellen will, dem kann man einfach nur viel Glück wünschen. An der Fehlerberichtigung (z.B. William ! H.) und Titelergänzung über Wikipedia will ich mich nicht beteiligen. Denjenigen, die sich für ältere und aktuelle Literatur über die Färöer interesieren, empfehle ich die beiden Färöerbibliographien (deutsch & englisch)und die Literaturberichte und Rezensionen in der Zeitschrift TJALDUR des DFF. Das mit der Webseite des DFF (www.faeroeer.de) sehe ich übrigens genauso. Das Material, um "aus den Puschen zu kommen" liegt vor, es kommt leider nur nicht rein, aus Zeitmangel. Tschau

          Bisherige Antworten:





[ Zur Homepage ]